RSS

Keine vorzeitige Entbindung

11 Mrz

Es ist ein weit verbreitetes Vorurteil, dass der Analogfotograf durch die begrenzte Anzahl verfügbarer Bilder auf einem Negativfilm, bewusster und ernster mit diesem Medium umgehe als der Digitalfotograf. Allgemein gilt dies als positive Eigenschaft der analogen Fotografie – ein Bisschen Zen eben.
Ich stelle aber immer wieder fest, dass es schmerzlich lange dauern kann, diese scheinbar lächerlichen 36 Bilder zu verknipsen, vor allem wenn man damit eine kürzlich angeschaffte Analoge testen will. Gleichzeitig widerstrebt es mir einen Film vorzeitig abzubrechen, zurückzuspulen und unter hastigem Lechzen den braunen Fluten zu übergeben. Also habe ich – dieses Mal meine FED 5 – die Knipse den Film voll austragen lassen und schließlich wohlgenährt an Fotos gestern entbunden. Eine kleine Auswahl dieser Schüsse findet ihr hier unten. Die gute Nachricht: Meine FED 5 läuft in allen Bereichen ganz ausgezeichnet😉. Die beunruhigende Nachricht: Fünf weitere Kameras sind immer noch trächtig…

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 
2 Kommentare

Verfasst von - 11. März 2012 in Bilder, Caffenol

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

2 Antworten zu “Keine vorzeitige Entbindung

  1. Katrin Goppert

    13. März 2012 at 16:15

    Kleine Empfehlung am Rande: Wir nehmen zum Eintesten mittlerweile ein paar günstig ersteigerte Ilford Filme für 12 Bilder. Ideal zum einfach nur mal antesten.

     
    • TechniCandy

      13. März 2012 at 23:08

      Weiß schon😉 Hatte die 36er aber grad zur Hand…

       

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: